Ex-Euromaster-Chef steigt Karriereleiter beim TÜV Rheinland hinauf

Donnerstag, 19. Januar 2017 | 0 Kommentare
 
Am 1. April wird Matthias Schubert, den viele aus der Reifenbranche sicher noch aus seiner Zeit bei Michelin/Euromaster kennen, beim TÜV Rheinland als neuer Executive Vice President an die Spitze des Geschäftsbereiches Mobilität bei der Prüforganisation aufrücken
Am 1. April wird Matthias Schubert, den viele aus der Reifenbranche sicher noch aus seiner Zeit bei Michelin/Euromaster kennen, beim TÜV Rheinland als neuer Executive Vice President an die Spitze des Geschäftsbereiches Mobilität bei der Prüforganisation aufrücken
Dr. Matthias Schubert, der nach langjähriger Tätigkeit für die Unternehmensberatung A.T. Kearney von 2005 bis zu seinem Ausstieg 2015 für den Michelin-Konzern arbeitete und dabei zuletzt ab 2010 zunächst als Marketing-/Einkaufsdirektor sowie ein Jahr später dann als Geschäftsführer Deutschland/Österreich von dessen Handelskette Euromaster fungierte, steht bei seinem jetzigen Arbeitgeber TÜV Rheinland vor einem weiteren Karriereschritt. Seit Herbst 2015 einer der Geschäftsführer TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH, hat ihn der Vorstand der TÜV Rheinland AG mit Wirkung zum 1. April als Executive Vice President Mobilität auserkoren. In dieser Funktion tritt er die Nachfolge von Prof. Dr. Jürgen Brauckmann an der Spitze des Geschäftsbereiches Mobilität bei der Prüforganisation an. Denn Brauckmann scheidet – wie seit Längerem geplant – aus allen Funktionen aus, die er beim TÜV Rheinland innehat. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *