Beitrag Fullsize Banner NRZ

Sanfte und gründliche Radwäsche dank Hawekas „850 Twin“ versprochen

,

„Die professionelle Reinigung der Fahrzeugräder gehört mittlerweile zum Standard beim Räderwechsel und der saisonalen Radeinlagerung“, sagt der Werkstattausrüster Haweka. Gleichzeitig verweist er auf seine neue Radwaschmaschine „850 Twin“ und hebt als wichtigste ihrer Merkmale hervor, dass sie eine Waschkammer für Räder bis 850 Millimeter Durchmesser, 360 Millimeter Breite und mit einem Gewicht von bis zu 60 Kilogramm bietet sowie mit zwei Antriebsrollen ohne Spikes ausgestattet ist. Letzteres soll sicherstellen, dass Einlagerungsetiketten auf der Lauffläche beim Reinigungsvorgang nicht beschädigt oder abgelöst werden. Das Gerät eigne sich insofern für alle Arten von Rädern für Pkw, SUVs/Geländewagen und leichte Nutzfahrzeuge wie beispielsweise Transporter. Für eine schonende und zugleich gründliche Entfernung von Bremsstaub und Schmutz ist bei Hawekas „850 Twin“ ein dreifarbiges Granulat mit verschiedenen Härtegraden in Verbindung mit angewärmtem Wasser und einem Spezialreiniger zuständig.

„Das Wasser wird in 60 bis 120 Minuten auf eine Temperatur von maximal 50 Grad Celsius erhitzt. Anschließend wird das Rad entsprechend des gewählten Programms in 20, 40 oder 60 Sekunden mit einem Wasserdruck von vier bar gereinigt und in weiteren 15 Sekunden getrocknet. Wasch- und Trocknungszeiten sind werksseitig voreingestellt und können individuell angepasst werden“, so der Anbieter. Bedient wird die Maschine dabei über einen integrierten Bildschirm, wobei sechs verschiedene Sprachversionen zur Auswahl stehen. Im Lieferumfang enthalten sind das Granulat mit einem Granulatkorb, Waschflüssigkeit, der obere Kunststoffschutzdeckel, zwei Antirutschmatten aus Gummi und eine Pistole zum anschließenden Ausblasen. Optional ist zur Arbeitserleichterung zusätzlich noch ein pneumatischer Radlift erhältlich, der das Rad in die Waschkammer hebt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.