Japan-Ableger Nexens als Joint Venture mit Toyota Tsusho gegründet

Dienstag, 17. Januar 2017 | 0 Kommentare
 
Feiern die Formierung der Nexen Tire Japan Inc. (v.l.n.r.): Nexen-Tire-CEO Travis Kang mit Daisuke Kudo und Ryu Nishimura, die als Vice President respektive CEO der Nexen Tire Japan Inc. fungieren, sowie Ichiro Kashitani, Chief Officer der Automotive Division bei der Toyota Tsusho Corporation
Feiern die Formierung der Nexen Tire Japan Inc. (v.l.n.r.): Nexen-Tire-CEO Travis Kang mit Daisuke Kudo und Ryu Nishimura, die als Vice President respektive CEO der Nexen Tire Japan Inc. fungieren, sowie Ichiro Kashitani, Chief Officer der Automotive Division bei der Toyota Tsusho Corporation

Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire hat einen Ableger in Nippon etabliert. Die Nexen Tire Japan Inc. ist als Gemeinschaftsunternehmen mit der Toyota Tsusho Corporation formiert worden, wobei Letztere die Handelsorganisation der Toyota-Gruppe ist und sich hauptsächlich um den Export von Fahrzeugen und den Teilevertrieb kümmert. An dem Joint Venture hält Nexen 51 Prozent der Anteile, die mit einem 2015 erzielten Jahresumsatz in Höhe von 67 Milliarden Yen (rund 555 Millionen Euro) zu den fünf größten Handelsunternehmen Japans gehörende Toyota Tsusho Corporation die restlichen 49 Prozent. Mit der Zusammenarbeit will der Reifenhersteller sein globales Netzwerk weiter ausbauen bzw. seine Position im japanischen Markt festigen und das OE-Geschäft mit den dortigen Fahrzeugherstellern stärken. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *