Weitere Auszeichnung für Goodyears „Eagle-360“

,

Nachdem der von Goodyear im Rahmen des diesjährigen Genfer Automobilsalons vorgestellte kugelförmige Konzeptreifen „Eagle-360“ jüngst erst vom Time-Magazin als eine der besten Erfindungen 2016 gewürdigt worden ist, hat der Reifenhersteller dafür nun auch einen „Good-Desgin Award 2016“ erhalten. Dieser Preis wird vom Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design in Kooperation mit dem European Centre for Architecture, Art, Design and Urban Studies verliehen. Bekommen hat der Goodyear-Konzeptreifen die Auszeichnung in der Kategorie Transportation für – wie es heißt – „seine einzigartige Form und sein ungewöhnliches Design“. Der „Good Design Award“ gilt als einer der ältesten und traditionsreichsten Designpreise, die weltweit vergeben werden. Eine mit Vertretern der internationalen Design- und Kunstszene besetzte Jury vergibt jedes Jahr die Auszeichnung in verschiedenen Kategorien. Entscheidungskriterien dabei sind unter anderem Innovation, Form, Material, Nutzwert sowie Ästhetik des Produktes. Dieses Jahr sollen mehrere Tausend Bewerbungen aus der ganzen Welt eingegangen sein. Der „Eagle-360“ – Goodyears Vision eine noch fernere Zukunft, in der sich das autonome Fahren zum Mainstream entwickeln könnte – ist nun Teil der „Permanent Design Collection“ des Chicagoer Museums. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.