Bridgestone investiert 122 Millionen Euro in neue Flugzeugreifenfabrik in Malaysia

Donnerstag, 22. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 
Bridgestone will bis Ende 2019 in Malaysia in zwei neue Fabriken investieren
Bridgestone will bis Ende 2019 in Malaysia in zwei neue Fabriken investieren

Bridgestone will in Thailand in die Produktion von Flugzeugreifen investieren. Wie der japanische Hersteller mitteilt, sollen in dem Land zwei neue Fabriken entstehe. Während in der einen Neureifen produziert werden sollen, soll die zweite Fabrik Flugzeugreifen runderneuern. Insgesamt will der japanische Hersteller 15 Milliarden Yen (122 Millionen Euro) in die beiden Produktionsstätten investieren, die bis Ende 2019 in Betrieb gehen sollen. Informationen zum Baubeginn, zum genauen Standort und zu den geplanten Produktionskapazitäten gab der Hersteller nicht bekannt. Die Sparte Aircraft Tire Solution betreibt aktuell zwei entsprechende Flugzeugreifenfabriken in Japan: die Kurume-Fabrik, in der auch Pkw-, Landwirtschafts- und Industriereifen produziert werden, und die Kodaira-Fabrik bei Tokio, in der ausschließlich Flugzeugreifen produziert und runderneuert werden. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *