Michelin investiert weitere 100 Millionen Dollar in BFGoodrich-Reifenfabrik

Dienstag, 13. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 

Michelin will weiter in seine Pkw-Reifenfabrik in Fort Wayne-Woodburn (Indiana/USA) investieren. Nachdem der französische Reifenhersteller bereits vor sechs Jahren rund 80 Millionen Dollar in die Modernisierung seiner BFGoodrich-Reifenfabrik investierte, folgen nun noch einmal 100 Millionen Dollar. Geplant seien verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung von Prozessen und Effizienzen am Standort; neue Arbeitsplätze würden dadurch nicht entstehen. Michelin beschäftigt am Standort 1.600 Mitarbeitern. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *