Großhändler C+R kommt ein ganzer Trailer voller Conti-Winterreifen abhanden

Montag, 12. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 

Rainer Schniewind vom Großhandelsunternehmen C+R Reifen UG in Brüggen (Nordrhein-Westfalen) hat die NEUE REIFENZEITUNG darüber informiert, dass dem für die Firma tätigen Spediteur mit Sitz in Düsseldorf in der Nacht vom 11. auf dem 12. Dezember ein kompletter Auflieger mit Reifen gestohlen worden ist. Beladen war der Trailer seinen Worten zufolge mit 644 Reifen des Typs Continental „WinterContact TS 830 P“ in der Dimension 235/45 R17 97H sowie 246 Reifen des Typs Continental „WinterContact TS 810 S“ der Größe 245/40 R18 97V als MO-Spezifikation (MO=Mercedes Original). Den Wert der Beute beziffert er mit immerhin rund 80.000 Euro. Zwar sei nicht auszuschließen, dass sich das Diebesgut schon auf dem Weg ins Ausland befinde. Doch nichtsdestoweniger will Schniewind Branchenkollegen auf diesem Wege sensibilisieren dafür, wenn ihnen entsprechende Ware aus dubioser Quelle zu auffallend günstigen Konditionen zum Kauf angeboten werden sollte. christian.marx@reifenpresse.de

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *