Reifen Müller baut in Leipheim neue Filiale samt Regionallager – Günzburg schließt

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 
Seit August im Bau, soll die neue Filiale samt Regionallager in Leipheim nach der kommenden Frühjahrssaison bezugsfertig sein; danach wird die bisherige gemietete Filiale in Günzburg geschlossen
Seit August im Bau, soll die neue Filiale samt Regionallager in Leipheim nach der kommenden Frühjahrssaison bezugsfertig sein; danach wird die bisherige gemietete Filiale in Günzburg geschlossen
Reifen Müller investiert weiter in die Expansion seines Filialnetzwerkes und seiner Logistik. Wie der Großhändler, Filialist und Runderneuerer auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG bestätigte, laufen derzeit die Bauarbeiten für die Errichtung einer neuen Filiale mit Regionallager im bayerischen Leipheim. Beides wird voraussichtlich im kommenden Juni nach der Frühjahrssaison bezugsfertig sein; die Arbeiten laufen seit Anfang August. Wie Geschäftsführer Klaus Müller erklärt, soll die neue Filiale den Standort in Günzburg ersetzen. Dieser war 2014 mit elf weiteren Standorten durch die Reifen-Ihle-Übernahme zu Reifen Müller gekommen. Gerade mit dem neuen Regionallager wird das Unternehmen aus Hammelburg für seine Großhandelskunden und seine eigene Filialen in der Region deutliche Vorteile erzielen können. Was ist geplant?

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *