Vipal Rubber Europe: Alessandro B. Campos geht, Frederico Schmidt kommt

Dienstag, 6. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 
Frederico Schmidt (Foto) löst Alessandro B. Campos als General Manager von Vipal Rubber Europe ab
Frederico Schmidt (Foto) löst Alessandro B. Campos als General Manager von Vipal Rubber Europe ab

Vipal Rubber hat einen neuen General Manager für den europäischen Markt. Wie der brasilianische Reifenrunderneuerungs- und -reparaturmaterialanbieter mitteilt, habe Frederico Schmidt die Funktion des General Manager von Vipal Rubber Europe von Alessandro B. Campos übernommen, der bisherig Vipal-Europachef hat das Unternehmen verlassen. Frederico Schmidt ist bereits seit 15 Jahren für das brasilianische Unternehmen tätig. Seit elf Jahren ist er für Vipal Rubber in Nordamerika tätig und kümmerte sich dort zuletzt als Regional Business Manager um die Geschäfte. Leandro Rigon, International Business Director, würdigte unterdessen die internationale Expertise von Frederico Schmidt, außerdem könne man auf seine Erfahrung vertrauen, das Dienstleistungsniveau auf einem Markt zu steigern, so Rigon weiter. Die Vipal-Europazentrale ist im spanischen Valencia ansässig, wo das brasilianische Unternehmen eines seiner vier europäischen Vertriebszentren betreibt. Weitere dieser Einrichtungen befinden sich in Großbritannien, Slowenien und in Hamburg in Deutschland. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *