Mitas erweitert CHO-Reifen-Sortiment  

Donnerstag, 1. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 
Mitas bringt zwei neue Größen seiner CHO-Reifen Ende 2016 auf den Markt und im 1. Quartal 2017 werden drei weitere Größen folgen
Mitas bringt zwei neue Größen seiner CHO-Reifen Ende 2016 auf den Markt und im 1. Quartal 2017 werden drei weitere Größen folgen

Mitas, Teil der Trelleborg Gruppe, erweitert sein Sortiment der Cyclic Harvesting Operation (CHO) Reifen und stellt in diesem Monat zwei neue Größen vor. Mitas CHO-Reifen wurden für Mähdrescher, Überladewagen und ähnliche landwirtschaftliche Geräte konzipiert. Ihre einzigartige Konstruktion unter Anwendung der Hexakern-Technologie, Stahlgürtel und flexibler Seitenwände ermögliche höhere Traglasten und geringeren Reifendruck für effektive Bodenschonung, so das Unternehmen. Pavel Kott, Produktmanager für Mitas Landwirtschaftsreifen: „Radlasten bei Mähdreschern unterliegen zyklischen Beanspruchungen, die deutlich variieren können, manchmal um ein Zweifaches, zum Beispiel beim Füllen oder Entleeren des Korntanks. Bei hohen Fülldrücken führt dies unausweichlich zu Bodenverdichtung. Die Lösung bietet der CHO-Reifen, da er höhere Traglasten bei geringerem Reifendruck zulässt.“

Kott fügt hinzu: „Mitas CHO Reifen werden von den großen Herstellern von Erntemaschinen in der Erstausrüstung bevorzugt eingesetzt. Die Erweiterung des Sortiments ist die direkte Antwort auf die Anforderungen und Größen-Spezifikationen der Hersteller; wir bieten jetzt weltweit neun Dimensionen an. Zusätzlich werden drei Größen für das erste Quartal 2017.”

Neu ab sofort: 900/60R42 CHO 183D 186A8 SFT und 900/60R38 CHO 181D/184A8 SFT.

Ab 1. Quartal 2017 vergügbar: 680/80R38 CHO 179D/182A8 SFT, 800/70R42 CHO 182D/185A8 SFT und 800/70R38 CHO 181 D/184A8 SFT.  cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *