Trelleborg erhält Goldmedaille beim SIMA Innovation Award

Der Landwirtschaftsreifenhersteller Trelleborg erhielt am Donnerstag (24.11.2016) eine Goldmedaille beim SIMA Innovation Award. Ausgezeichnet wurde er für sein neues VIP-System. Dieses wurde in Zusammenarbeit mit dem Traktorenhersteller Agco Fendt entwickelt. „Es ist ein intelligentes und autonomes Komplettrad, das den Druck eines Mähdrescher-Reifens entsprechend seiner exakten Last während des Betriebes selbst einstellen kann, um so die Bodenverdichtung zu optimieren“, heißt es bei Trelleborg.

Paolo Pompei, Präsident des Trelleborg Geschäftsbereiches Landwirtschafts- und Forstreifen, der die begehrte Auszeichnung entgegennahm, während der Zeremonie: „Die Verleihung der Goldmedaille des SIMA Innovation Award“an uns ist eine riesige Ehre. Es macht uns sehr stolz, dass die Agrarindustrie Trelleborgs langjähriges Engagement zur Entwicklung innovativer Lösungen anerkennt.“ cs

button_nrz-schriftzug_12px-jpg Abonnenten können den kompletten Beitrag in der Januar-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG lesen. Sie sind noch kein NRZ-Leser? Das können Sie hier ändern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.