Zweiter Nachhaltigkeitspreis für Continental

Donnerstag, 24. November 2016 | 0 Kommentare
 
Dr. Marko Multhaupt, Leiter Marketing und Vertrieb, Continental, nimmt den „busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017“ von Thomas Merz, Huss-Verlag, in Hannover entgegen
Dr. Marko Multhaupt, Leiter Marketing und Vertrieb, Continental, nimmt den „busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017“ von Thomas Merz, Huss-Verlag, in Hannover entgegen

Es ist der zweite Nachhaltigkeitspreis, den Continental in diesen Tagen für seine Forschungs- und Entwicklungsleistungen im Personentransport erhält. Nach der Auszeichnung für den Busreifen Conti Coach HA3 im Jahr 2015 wurde nunmehr das ContiPressureCheck-System mit dem „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017“ ausgezeichnet.

Die siebenköpfige, unabhängige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien war vom ganzheitlichen Ansatz des automatisierten Reifenluftdruckkontrollsystems ContiPressureCheck (CPC) von Continental überzeugt: „Zum einen werden Ressourcen geschont und Emissionen durch die Luftdrucküberwachung reduziert, die durch unnötigen Verschleiß von Reifen entstehen; zum anderen reduziert sich durch die Lösung der jährliche Kraftstoffverbrauch.“ Und weiter heißt es: „Gleichzeitig steigt die Verkehrssicherheit der Reifen durch die permanente Überwachung des Luftdrucks, was unserer Gesellschaft direkt zugutekommt.“ Hervorgehoben wurden auch die F&E-Leistungen: „Dass Continental über den aktuellen Produktentwicklungsstand hinaus stetig in die Forschung am grünen Reifen investiert und langfristig ein umfassendes Umweltmanagementsystem im Unternehmen verankert hat.“ cs

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *