Mississippi first: Wer am neuen Conti-Werk mitbauen will, kann sich melden

,

Unternehmen aus Mississippi, die an der Errichtung des neuen Continental-Reifenwerkes in dem US-Bundesstaat mitwirken wollen, ermuntert der Reifenhersteller, sich jetzt zu melden. Dafür können interessierte Firmen die von der Mississippi Development Authority (MDA) eigens zu diesem Zweck eingerichtete Website unter www.mississippi.org/continental/ nutzen. Angegeben werden müssen dabei neben Unternehmensinformationen unter anderem die Kategorien, für die man sich bewirbt. Außer Bautätigkeiten an sich stehen dabei auch diverse Servicekategorien zur Auswahl oder auch Dienstleistungen rund um Logistik und IT. Die so zur Verfügung gestellten Daten will Conti im Zuge des Auftragsvergabeprozesses nutzen, wobei die Teilnahme an dem Onlineverfahren – wie es auf der entsprechenden Website ganz klar heißt – keine Garantie für einen tatsächlichen späteren Auftrag ist. Nach der vor Kurzem erfolgten Grundsteinlegung soll 2018 mit dem Bau des Werkes begonnen werden, das den Planungen zufolge gegen Ende 2019 dann seinen Betrieb aufnehmen wird. In das Projekt, durch das vor Ort bis zu 2.500 neue Arbeitsplätze entstehen, investiert Continental nach eigenen Angaben 1,4 Milliarden US-Dollar entsprechend gut 1,3 Milliarden Euro nach derzeitigem Wechselkursverhältnis. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.