Schrader auf der AutoZum: RDKS als Teil der vernetzten Mobilität

Mittwoch, 23. November 2016 | 0 Kommentare
 
Schrader hat auf der AutoZum Tipps und Tricks zum Thema RDKS parat
Schrader hat auf der AutoZum Tipps und Tricks zum Thema RDKS parat

Vom 18. bis 21. Januar ist die „vernetzte Mobilität“ eines der Schwerpunktthemen der AutoZum. Der RDKS-Anbieter Schrader wird an seinem Stand jede Menge Tipps und Tricks zum Thema RDKS bieten. Auf dem Stand 0507 in Halle werden je zwei Vertriebsmitarbeiter aus dem DACH- und dem Non-Dach-Raum, ein Marketingmitarbeiter und zwei Techniker vertreten sein.

Marketingleiter Markus Schmid sieht sein Unternehmen somit gut gerüstet und erläutert: „Beim modernen Automobil spielt die Verarbeitung von Daten eine immer tragendere Rolle. Reifendruckkontrollsysteme helfen dabei, das Autofahren sicherer, einfacher und ökologischer zu gestalten.“ Großes Thema auf dem Stand werde sicher das EZ-Sensor-Pad seien. Dieses sei als RDKS-Programmiertool für Smartphones, Tablets oder Windows-PCs speziell für den universellen Schrader EZ-Sensor 2.0. konzipiert.  cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *