Reifendiebstahl mit 50.000 Euro Schaden – Polizei ermittelt gegen Trio

Donnerstag, 17. November 2016 | 0 Kommentare
 

Die österreichische Polizei nimmt drei Deutsche fest, denen sie den Diebstahl von Kompletträdern im Wert von rund 50.000 Euro vorwirft. Die beiden Männer und eine Frau sollen dabei in Österreich wie auch in Deutschland in unterschiedlicher Zusammensetzung immerhin 13 Komplettradsätze sowie ein einzelnes Komplettrad und außerdem drei Kennzeichenpaare gestohlen haben, teilt die Polizei mit. Als die Polizei bei einem der Verdächtigen eine Hausdurchsuchung durchführte, konnte sie einen Teil des Diebesgutes sowie die drei Kennzeichenpaare sicherstellen. Die Staatsanwaltschaft hat entsprechend Anklage erhoben. ab

 

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *