Nexen Tire verdient deutlich besser im dritten Quartal – Umsätze stabil

Mittwoch, 16. November 2016 | 0 Kommentare
 
Nexen Tire verdient deutlich besser im dritten Quartal – Umsätze stabil
Nexen Tire verdient deutlich besser im dritten Quartal – Umsätze stabil

Nexen Tire konnte im dritten Quartal des aktuellen Jahres zwar seine Umsätze ‚nur’ stabil halten. Dafür arbeitete der drittgrößte südkoreanische Reifenhersteller nach Hankook und Kumho deutlich profitabler. Wie das Unternehmen jetzt mitteilt, lag der Umsatz bei 470,2 Milliarden Won (374 Millionen Euro); im Vorjahresquartal waren dies 470,3 Milliarden Won. Unterdessen lag der operative Gewinn mit 65,4 Milliarden Won (52 Millionen Euro) 28,4 Prozent über Vorjahr. Daraus ergibt sich jetzt eine Umsatzrendite von immerhin 13,9 Prozent nach zuvor elf Prozent. Auch beim Nettogewinn konnte der Reifenhersteller deutlich zulegen: Die 53,6 Milliarden Won (43 Milliarden Euro) entsprechen nahezu exakt einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahresquartal. Die Umsätze in Europa stiegen dem Bericht zufolge unterdessen um 3,5 Prozent auf jetzt 88 Milliarden Won (69,9 Millionen Euro), wobei Nexen Tire dabei mittlerweile einen Umsatzanteil mit UHP-Reifen von 47 Prozent errechnet (Vorjahresquartal: 45 Prozent). Insgesamt setzt der Hersteller 198,4 Milliarden Won (157,7 Millionen Euro) mit UHP-Reifen um. Während Europa insgesamt einem Umsatzanteil von 18,7 Prozent entspricht, liegt dieser Anteil für UHP-Reifen bei 20,6 Prozent und damit nur leicht überdurchschnittlich. ab

Info Button_15px Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *