Der Absatz von ATG wächst gegen den Markttrend 

Montag, 14. November 2016 | 0 Kommentare
 
Peter Baur, Präsident ATG Europe
Peter Baur, Präsident ATG Europe
Die Alliance Tire Group ist Spezialist für die Herstellung von Off-Highway-Reifen. Seit Kurzem gehört der israelisch-indische Reifenhersteller zur Yokohama Rubber Company. Mehr als 2.600 verschiedene Profile hat das Unternehmen weltweit im Programm. Jährlich kämen 100 neue Reifen aus den Bereichen Forst-, Landwirtschaft- und Bausegment dazu. Der Umsatz habe im vergangenen Jahr 550 Millionen US-Dollar betragen. Peter Baur, Präsident von ATG Europe: „Wir brauchen die volle Range, um zu wachsen. Unser Ziel ist es, unsere Umsätze in Volumentonnen zwischen 2016 und 2020 zu verdoppeln. Im ersten Halbjahr 2016 haben wir ein zweistelliges Wachstum in Europa erzielt. Dies wollen wir auch im zweiten Halbjahr.“ button_nrz-schriftzug_12px-jpg Abonnenten können den kompletten Beitrag in der Oktober-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG lesen. Sie sind noch kein NRZ-Leser? Das können Sie hier ändern.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *