EMS-Sonderschau „Classic & Prestige Salon“ mit langer Tradition

Mittwoch, 9. November 2016 | 0 Kommentare
 
Seit 35 Jahren ist der „Classic & Prestige Salon“ Highlight und Abschlussveranstaltung der laufenden Oldtimersaison – eingebettet in die Essen Motor Show
Seit 35 Jahren ist der „Classic & Prestige Salon“ Highlight und Abschlussveranstaltung der laufenden Oldtimersaison – eingebettet in die Essen Motor Show

Er kann mittlerweile auf eine lange Tradition zurückblicken: der „Classic & Prestige Salon“. Seit 35 Jahren ist er Highlight und Abschlussveranstaltung der laufenden Oldtimersaison – eingebettet in die Essen Motor Show. Für viele der erwarteten über 300.000 Besucher der diesjährigen 49. Messe dieser Art in Essen zählen die präsentierten Klassiker zu den Hauptgründen, die Motor Show zu besuchen – und fast alle strömen erfahrungsgemäß in die Halle 1. Sie ist der über 8.100 Quadratmeter große Schauplatz des „Classic & Prestige Salons“, einer der spektakulärsten deutschen Klassikermessen mit internationalem Flair. Als Saisonabschluss gehört die „Messe in der Messe“ zu den besucherstärksten Klassikerausstellungen der internationalen Oldtimer- und Liebhaberfahrzeugszene.

Die Verkaufsausstellung für Oldtimer, Young Classics, Historik-Motorsport, Classic- und Prestige-Automobile ist eine der besonders anspruchsvollen Klassikermessen, auf der über 25 auserlesene Oldtimerhändler mehr als 250 klassische Liebhaberfahrzeuge zum Verkauf anbieten. Das spektakuläre Angebot reicht dabei vom Flügeltürer Mercedes 300 SL Coupé ab einer Millionen Euro bis hin zum Youngtimer VW Golf GTI aus den 1990er-Jahren für unter 15.000 Euro.

Das Gros des Angebots und der Schaustücke besteht – dem Thema der Essen Motor Show entsprechend – aus Klassikern mit stark sportlichem Touch. Zu ihnen zählen Alfa-Romeo-Sportwagen und Mercedes-Kompressorwagen aus der Vorkriegsära, Supersportwagen aus den 1950er-, 1960er- und 1970er-Jahren vom BMW 507, Porsche 550 Spyder über Ferrari 250 GT und Lamborghini Miura bis hin zu neuzeitlichen Boliden vom Schlage eines Ferrari Enzo oder 700 PS starken Lamborghini Aventador.

Eine der Stärken des Angebots im „Classic & Prestige Salon“ sind zudem sogenannte Modern Classics – junge Klassiker vom Schlage eines BMW M1 oder M3, Porsche 911 der 1980er- und 1990er-Jahre, Porsche 968, Chevrolet Corvette, Mercedes-Benz SL-Modelle der Baureihe R 129 und weitere meist sportliche Einsteigerklassiker zu attraktiven Preisen.

Mittelpunkt und Highlight des „Classic & Prestige Salon“ ist indes die große Sonderschau „Jubilee Preview 70 Jahre Ferrari – History + Motorsport 1947-2017“. Diese jährlichen Jubiläumspräsentationen jeweils faszinierender Automarken können mittlerweile dank ihrer großen Erfolge selbst ein kleines Jubiläum feiern: Sie werden in diesem Jahr zum fünften Mal vom Salonveranstalter S.I.H.A. – der auch jährlich die weltgrößte Klassikermesse Techno-Classica in Essen veranstaltet – organisiert. In diesem Jahr steht im Fokus der Spezialpräsentation Ferrari, die ganz besonders attraktive Automarke, die 1947 – also vor 70 Jahren – mit dem Typ 125 S ihre erste eigenständige Autokonstruktion präsentierte.

Der im Rennsport eingesetzte 125 S war der Ahnherr vieler erfolgreicher Ferrari-Rennwagen, von denen einige als Highlights der Sonderschau die Faszination der Marke mit dem springenden Pferd wie ein Funke auf die Messebesucher überspringen lässt. Beispiele der in Essen präsentierten Attraktionen sind:

Für Gänsehaut sorgen unter anderem zusätzlich fünf Straßen-Ferrari, die in ihrer Zeit die jeweils stärksten, schnellsten und spektakulärsten Automobile aus Maranello waren.

Von den bereits begonnenen Modernisierungsumbauten der Messe Essen ist für die Aussteller und Besucher des „Classic & Prestige Salons“ nichts zu spüren – nach wie vor präsentieren Klassik-Clubs, Anbieter von Klassikerersatzteilen, Accessoires, Oldtimerliteratur, klassischen Modellautos und Autokunst ihre Angebote. Insgesamt sind es rund 120 Aussteller, die sich dem Thema automobile Klassik und dem Thema Liebhaberfahrzeuge widmen. In diesem Jahr nutzen sie die Hallen 1.0, 6.1, 7.1 sowie 8.0, 8.1 und 9.1.

Zu den guten Traditionen zählt beim „Classic & Prestige Salon“ auch stets ein „Concours d’Elégance“: Um den Klassikhändlern einen zusätzlichen Anreiz zu geben, nur das Beste vom Besten aus ihrem Angebot nach Essen zu bringen, kürt eine Jury aus international renommierten Klassikerexperten den schönsten, am besten restaurierten und elegantesten Oldtimer aus dem Händlerangebot zum „Best of Show“. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *