Hans Hess Autoteile erwirbt Autoteile Jakobs

Dienstag, 1. November 2016 | 0 Kommentare
 
Philipp Hess, geschäftsführender Gesellschafter der Hans Hess Autoteile, Sabine Huntebrinker-Puls, Geschäftsführerin der Hess Holding, Konrad Jakobs, Dr.-Ing. Ralf Kampker, Geschäftsführer der Hans Hess Autoteile (von links)
Philipp Hess, geschäftsführender Gesellschafter der Hans Hess Autoteile, Sabine Huntebrinker-Puls, Geschäftsführerin der Hess Holding, Konrad Jakobs, Dr.-Ing. Ralf Kampker, Geschäftsführer der Hans Hess Autoteile (von links)

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 übernimmt die Kölner Hess-Gruppe die Autoteile Jakobs GmbH & Co. KG. Von der Zentrale in Idar-Oberstein sowie sieben weiteren Standorten betreut das Unternehmen unter anderem Kunden in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Das Unternehmen wird unter dem bestehenden Namen weitergeführt. Die 105 Mitarbeiter werden übernommen.

Nach den Worten von Philipp Hess, geschäftsführender Gesellschafter der Hans Hess Autoteile, erweitert das Unternehmen mit diesem Schritt sein bisheriges Geschäftsgebiet und gewinnt dringend benötigte Logistikkapazitäten hinzu. „Als Familienunternehmen freuen wir uns sehr, dass sich Herr Jakobs für uns als beste Option für seine Nachfolgeregelung entschieden hat.“ Mit Autoteile Jakobs könne man ein Unternehmen in die Hess-Gruppe integrieren, das in seinem Verbreitungsgebiet ein gut eingeführter und sehr starker Anbieter von Ersatz- und Verschleißteilen sowie Werkstattdienstleistungen sei, heißt es in einer Mitteilung.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *