Pirelli und Formel-1-Teams kommen mit Reifenentwicklung 2017 gut voran

Mittwoch, 26. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
Pirelli präsentierte die neuen Reifen in Monte Carlo
Pirelli präsentierte die neuen Reifen in Monte Carlo

Offenbar kommen Pirelli und die Formel-1-Teams mit ihren Tests der neuen breiteren Reifen für die kommende Saison gut voran. Wie Motorsport-Total.com berichtet, seien die bisherigen Testfahrten ab August mit Mercedes, Red Bull und Ferrari gut verlaufen; Red-Bull-Teamchef Christian Horner zufolge lobte die Reifen sogar als „vielversprechend“. Weiter: „Dieser Reifentyp hat trotz der hohen Temperaturen und trotz schneller Runden am Stück nicht überhitzt, und er hat kontinuierlich abgebaut“, heißt es dazu bei Auto, Motor und Sport. Einem Pirelli-Mitarbeiter zufolge sei es sogar gelungen, die „gewünschte Klippe“ einzubauen, so Motorsport-Total.com weiter. Damit soll sich der Reifen nach einer bestimmten Lebensdauer abrupt verschlechtern und den Fahrer an die Box zwingen, was für mehr Spannung sorgen soll. In der aktuellen Saison hatte Pirelli dies mit zwei übereinander liegenden Gummilagen probiert. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *