Michelin Challenge Design: Rennwagen der Zukunft präsentiert

Mittwoch, 26. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
„Infiniti Le Mans 2030“ von Tao Ni aus China belegte den 1. Platz
„Infiniti Le Mans 2030“ von Tao Ni aus China belegte den 1. Platz

Michelin hat zusammen mit dem Automobile Club de l’Ouest die Gewinner der 17. Michelin Challenge Design bekannt gegeben. In diesem Jahr galt es für die Teilnehmer unter dem Motto Le Mans 2030: Design for the win“ einen Rennwagen zu entwerfen, der die 24 Stunden von Le Mans im Jahre 2030 mithilfe von Zukunftstechnologien gewinnen soll. 1.600 Projekte aus 80 Ländern wurden eingesendet. Die drei bestplatzierten Entwürfe: „Infiniti Le Mans 2030“ von Tao Ni aus China, „Bentley 9 Plus Michelin Battery Slick“ von Daniel Bacelar Pereira aus Portugal und „Ciezo C1“ von Kurt Scanlan aus Kanada.

Bereits jetzt können sich Einzelpersonen und Teams von Designern für die kommende Challenge Design 2018 mit ihren Entwürfen bewerben. Unter dem Thema „Mobility/Utility/Flexibility: Designing for the Next Global Revolution“ gilt es für die Teilnehmer, einen revolutionären Pick-up-Truck oder ein anderes offenes Fahrzeug zu entwerfen. Ursprünglich als Arbeitsfahrzeuge für Landwirte und Lieferfirmen entworfen, haben sich Pick-up-Trucks weiterentwickelt und erfüllen heute mit ihrer offenen Ladefläche die Ansprüche verschiedenster Nutzer. Unterschiedliche Lebensstile und Arbeitsanforderungen bieten Pick-ups immer neue Einsatzmöglichkeiten.

Die Registrierung für die nächste Ausgabe, die Michelin Challenge Design 2018, ist bereits unter www.michelinchallengedesign.com möglich. Teilnehmen können Hersteller, Automobilzulieferer, unabhängige Design-Studios, hauptberufliche Designer sowie Design-Studenten und Schüler. Zugelassen sind Arbeiten von Einzelpersonen und Teams von Designern. cs

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *