Nexen Tire will sich beim VLN-Finale „noch einmal von unserer besten Seite präsentieren“

Freitag, 21. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
Nexen Tire will sich beim VLN-Finale „noch einmal von unserer besten Seite präsentieren“
Nexen Tire will sich beim VLN-Finale „noch einmal von unserer besten Seite präsentieren“

An diesem Sonnabend findet mit dem 41. DMV Münsterlandpokal das zehnte und letzte Rennen der aktuellen Saison der VLN-Langstreckenmeisterschaft statt. Nexen Tire Motorsport will sich das Saisonfinale nicht entgehen lassen und tritt mit dem Nexen-Mini und dem eingespielten Fahrertrio Jürgen Bretschneider, Steffen Fürsch und Ralf Zensen auf dem Nürburgring an. „Wir freuen uns sehr auf das kommende Wochenende. Das Saisonfinale der VLN ist immer etwas besonderes, auch wenn das Motorsportjahr damit leider schon wieder zu Ende geht“, so Teamchef Zensen. „Beim zehnten Lauf möchten wir uns noch einmal von unserer besten Seite präsentieren.“ Der Mini erreichte in diesem Jahr bisher bei jeder Zielankunft das Klassenpodium und fuhr einen Klassensieg ein. Cheol-Ho Kang vom Marketing bei Nexen Tire Europe betonte, zum Saisonende ließe sich auf dem Nürburgring noch einmal „die Dynamik des Motorsports und die Sympathie des Mini Cooper Works“ live erleben. ab

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *