International „zunehmende Beliebtheit“ von BBS-Rädern

Freitag, 21. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 

Vom 1. bis zum 4. November wird der Räderhersteller BBS sein aktuelles Produktportfolio bei der SEMA Show in Las Vegas (USA) präsentieren. „BBS ist Qualität ‚Made in Germany’. Und das kommt auch im Ausland an! Wir erfreuen uns an zunehmender Beliebtheit, vor allem international“, erklärt der seit rund vier Jahren in Diensten des Unternehmens stehende Erwin Eigel, der dort inzwischen als Vice President IAM fungiert, das Engagement bei der nordamerikanischen Messe sowie auch anderen internationalen Veranstaltungen. Damit trage man den zusätzlichen Vertriebsaktivitäten und dem globalen Geschäft Rechnung, heißt es. „Für das Geschäft in Asien, Europa und in den USA haben wir ein perfektes International-Aftermarket-Team“, so Eigel weiter. Bei der SEMA zeigt die BBS GmbH über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft BBS of America Inc. Flagge auf rund 120 Quadratmetern Ausstellungsfläche. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *