Im Bridgestone-Werk Tatabánya hält EXAMATION Einzug

Montag, 17. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

Noch in diesem Jahr will die Bridgestone Corporation damit beginnen, ihr Reifenaufbausystem EXAMATION – steht für „Evolutional, revolutionary (X), Attractive, and Automation“ – im ungarischen Werk Tatabánya zu implantieren, wo der Konzern mit aktuell rund 800 Mitarbeitern Pkw-Reifen fertigt. Im Zuge dessen soll die Produktionskapazität des 2008 an Netz gegangenen Standortes derzeit noch 6.000 Reifen täglich im ersten Halbjahr 2017 auf bis zu 18.000 Einheiten am Tag zulegen. Darüber hinaus kommt Bridgestones EXAMATION-System außerdem noch im neuen russischen Reifenwerk des Herstellers zum Einsatz, das dieses Jahr erst seinen Betrieb aufgenommen hat. Ungeachtet dessen werde man weiterhin innovative Produktionstechnologien entwickeln und zur Anwendung bringen, um so einerseits die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken sowie andererseits den Kunden gleichzeitig qualitativ noch hochwertigere Reifen anbieten zu können, heißt es vonseiten des Konzerns. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *