Zehn Tote nach Reifenplatzer

Freitag, 14. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 

Wie verschiedene Medien berichten, sind bei einem Busunfall in Südkorea zehn Menschen ums Leben gekommen. Der linke Vorderreifen eines Busses war demnach geplatzt und das Fahrzeug gegen die Leitplanke geprallt und in Brand geraten. Die Menschen seien den Berichten zufolge im Bus eingeschlossen gewesen, weil die Türen blockiert waren. cs 

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *