Auf dem „Geolandar A/T-S“ ohne Reifenpanne 26.000 Kilometer durch 16 Länder

, ,

„Wirklich unglaublicher Reifen, kein Platzer auf den teils katastrophalen Straßen, überall super Grip und nur weiterzuempfehlen. Danke an Yokohama“, so bilanzieren drei Abenteurer aus Österreich ihren 26.000 Kilometer langen Roadtrip bis in die Mongolei und zurück. Bei der Fahrt durch 16 Länder vertrauten sie dem „Geolandar A/T-S“ als Bereifung ihres 1999 gebauten Subaru Forester. Wer die Reise der drei Studenten, die vom 9. Juli bis zum 5. September dauerte, nachvollziehen möchte, dem sei der Blog unter https://roadtomongolia2016.wordpress.com/ ans Herz gelegt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.