Falken zufrieden mit Rang acht beim VLN-Debüt seines BMW M6 GT3

Montag, 10. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

In der VLN-Serie erzielte Falken Motorsports beim ersten Einsatz des BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring gleich einen achten Platz und zeigt sich entsprechend zufrieden mit dem Debüt, selbst wenn der Porsche 911 GT3 R des Rennstalls nach einem Unfall vorzeitig ausschied. Der als Test unter Rennbedingungen deklarierte BMW-Einsatz diente demnach vor allem der weiteren Reifenentwicklung. „Wir freuen uns sehr, gleich beim Debüt bewiesen zu haben, welches Potenzial unsere Falken-Reifen auf einem anderen GT3-Fahrzeug haben“, erklärte Markus Bögner, Managing Director Falken Tyre Europe. „Schade, dass der bewährte und bei unseren Fans sehr beliebte Porsche vorzeitig ausgeschieden ist“, bedauert er gleichwohl. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *