OZ übernimmt eigenen Vertrieb und Marketing in den Niederlanden

OZ ändert seine Vertriebs- und Marketingstrukturen in den Benelux-Staaten weiter. Wie der italienische Räderhersteller mitteilt, werde OZ Deutschland künftig die entsprechenden Aktivitäten in den Niederlanden selber führen. Damit werden alle Aufgaben, die bisher über den Generalimporteur Van Klei Banden Import abgewickelt wurden, künftig direkt von OZ Deutschland mit Sitz im baden-württembergischen Biberach übernommen; Kunden in Belgien und Luxemburg werden bereits seit 2006 direkt von Biberach aus betreut. Als direkter Ansprechpartner für die Händler in den Niederlanden verstärkt der Niederländer Gino Passon seit August das OZ-Team. Die OZ Deutschland GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der OZ-Gruppe, die in San Martino di Lupari bei Padua ihren Hauptsitz hat. „Die niederländischen Partner haben ab sofort Zugriff auf das umfassende Sortiment der Marken OZ, MSW und Sparco im Zentrallager von OZ Deutschland – und profitieren von einer leistungsstarken Logistik sowie kurzen Lieferzeiten“, heißt es dazu weiter in einer Mitteilung.

Handelspartner in den Niederlanden könnten außerdem vom OZ-Racing-Onlineshop profitieren, der unter www.shop.oz-racing.de in sechs Sprachversionen erreichbar ist. Darin enthalten sind ein Konfigurator, Bestandsauskünfte, die Bestellabwicklung und viele weitere nützliche Informationen.

OZ-Verkaufsleiter Robert Kuschnierz weiter: „Wir werden die Zusammenarbeit mit den Partnern aus dem Kfz-Teilehandel, dem Reifenhandel und den Tuningprofis intensivieren, denn wir sind fest davon überzeugt, dass OZ in den Niederlanden sehr viel Potenzial hat. Dieses gilt es, gemeinsam mit unseren Handelspartnern weiter auszuschöpfen. Die Weichen sind nun gestellt.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.