Pirelli will Slatina-Fabrik um 50 Prozent erweitern

Dienstag, 4. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 

Pirelli will in den kommenden fünf Jahren rund 200 Millionen Euro in die Erweiterung der Reifenfabrik im rumänischen Slatina investieren, wie dazu Marco Tronchetti Provera anlässlich der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen der Fabrik Ende vergangener Woche betonte. Dem Executive Vice Chairman und CEO des italienischen Reifenherstellers zufolge sollen künftig 15 statt wie bisher zehn Millionen Pkw-Reifen jährlich vor Ort gefertigt werden können; außerdem soll eine Produktionseinheit für Motorsportreifen (auch für Formel-1-Reifen) eingerichtet werden, die als Back-up für die Fabrik im türkischen Izmit dienen soll. Es entstehen 500 neue Arbeitsplätze und das Fabrikgelände wird um 50.000 m² auf dann 260.000 m² vergrößert. Pirelli Tyre hatte die Fabrik 2006 eingeweiht. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *