Unterstützung auch für Reifenvermarkter bei der Kundenansprache

, , ,

Ob Tag der offenen Tür, Informationen zu aktuellen Angeboten oder eine besondere Rabattaktion zum Reifenwechsel: Für Autohäuser, Kfz-Werkstätten und Reifenhandelsbetriebe gibt es zahlreiche Anlässe, über ein Kundenmailing auf sich aufmerksam zu machen und Anreize für einen Kundenbesuch zu schaffen. Beim sogenannten Dialogmarketing will die Deutsche Post mit ihren bundesweit 27 Direktmarketingcentern (DMC) auch dieser Zielgruppe ihre Unterstützung dabei anbieten. Zu diesem Zweck wird das „Bestseller-Mail“ genannte Produkt offeriert, hinter dem sich ein „kostengünstiges Full-Service-Paket für erfolgreiche Direktwerbung“ verbergen soll.

„Wir verfügen über das entsprechende Know-how und unterstützen unsere Kunden mit dem kompletten Leistungspaket: Von der Beratung und detaillierten Planung über die passende Gestaltung des Mailings bis hin zu Druck und Versand“, erklärt Siegfried Hog, Leiter des DMC in Karlsruhe. Bei der Gestaltung haben Unternehmen demnach die Wahl zwischen zwei Pauschalpaketen. Beim reinen Designservice werden Text und Bildmaterial vom Werbetreibenden selbst gestellt, und die individuelle grafische Gestaltung des Layouts erfolgt über ausgewählte Grafikdesigner. Bucht ein Unternehmen den Komplettservice, sind auch Konzept und Text durch eine der Dialogpartneragenturen der Deutschen Post inklusive. Jedes Mailing wird dabei individuell nach den Anforderungen und Zielen des Auftraggebers gestaltet, verspricht der Anbieter. Anhand konkreter Rückmeldungen sei für das werbende Unternehmen zugleich der Erfolg der Maßnahme messbar, heißt es weiter. Und bei alldem stehe die Deutsche Post ihren Kunden zur Seite.

„Gerade auch Unternehmen, die sich zum ersten Mal mit den Möglichkeiten des Dialogmarketings befassen, erhalten durch unsere Mitarbeiter in den Direktmarketingcentern ganz unkompliziert fachkundige Unterstützung bei der Frage, wie sie ihre Kunden gezielt ansprechen und auf Angebote aufmerksam machen können“, erklärt Hog. Schließlich sei eine umfassende Beratung im Vorfeld sehr wichtig, weil für die Akzeptanz des Werbebriefes sowohl die Gestaltung als auch der Inhalt eine gleichermaßen wichtige Rolle spielten. „Der Empfänger entschließt sich innerhalb von Sekunden, ob er sich mit dem Inhalt des Briefes befasst oder nicht. Er muss sich auf den ersten Blick angesprochen fühlen und erkennen, welche Vorteile ihn erwarten. Bei der direkten Kundenansprache ist eine professionelle Umsetzung der jeweiligen Maßnahme daher absolut entscheidend“, meint Hog. Nähere Informationen zum Produkt „Bestseller-Mail“ sowie zu den Leistungen der Deutschen Post rund um dieses Angebot sind unter www.direktmarketingcenter.de zu finden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.