TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Es hat geschneit – beim Autohaus Morof in Heimsheim

,

Zusammen mit Continental setzt der Großhändler Tyre1 aus der Reiff-Gruppe seine Gislaved-Marketingaktion fort, bei der mittels schneebedeckten Promotionfahrzeugen einerseits die Marke Gislaved bekannter gemacht werden soll sowie man andererseits Autofahrer ans Umrüsten auf Winterreifen erinnern will. „In letzter Zeit nehme ich die Marke wieder ganz bewusst wahr – in der Presse, durch die Bobby-Car-Aktionen oder auch durch das Fußballsponsoring des SV Sandhausen. Umso mehr freuen wir uns, dass das außergewöhnliche Gislaved-Auto von Tyre1 auch bei uns haltgemacht hat“, erklärt Andreas Lefarth vom Autohaus Morof in Heimsheim. Das Unternehmen hat demnach bereits in den 1990iger-Jahren Reifen der schwedischen, aber zum deutschen Continental-Konzern zählenden Marke verkauft. „Damals wie heute ein ausgezeichneter Reifen“, findet Lefarth. Die Marke liefere Händlern jede Menge Verkaufsargumente frei Haus, heißt es.

In diesem Zusammenhang wird vonseiten des Reutlinger Großhändlers Tyre1, der Gislaved-Reifen in Deutschland exklusiv vertreibt, auf den bekannten Mutterkonzern, ein „hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis“ oder unter anderem die kostenlose Reifenversicherung verwiesen. Nach Unternehmensangaben sorgt die Aktion mit den beiden im Süden Deutschlands im Einsatz befindlichen schneebedeckten Gislaved-Autos jedenfalls für ordentlich Aufmerksamkeit: Das Interesse bei den Autofahrern in Baden-Württemberg und Bayern sei groß, und rund um den Start der Wintersaison unterstütze Tyre1 so den Abverkauf seiner Kunden. Gleichzeitig können Letztere noch in Form einer Bevorratungsaktion profitieren, weil Händler, die bis Mitte Oktober 20 Gislaved-Winterreifen bevorraten, mit einem Bobby Car im Design der Marke belohnt werden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.