Nokian Tyres’ President und CEO Ari Lehtoranta gibt seine Ämter auf

Ari Lehtoranta legt zum Ende des Jahres seine Ämter bei Nokian Tyres nieder. Damit muss sich der finnische Reifenhersteller nach nur 27 Monaten schon wieder einen neuen President und Chief Executive Officer (CEO) suchen. Lehtoranta, der vor gut zwei Jahren von Kone zum finnischen Reifenhersteller wechselte und dort am 1. Oktober 2014 Verantwortung von seinem Vorgänger Kim Gran übernahm, wolle sich neuen Aufgaben außerhalb von Nokian Tyres stellen, heißt es dazu. Er wolle seinen Verpflichtungen bei Nokian Tyres aber noch bis zum Ende dieses Jahres nachkommen. In der Zeit von Ari Lehtoranta an der Spitze von Nokian Tyres fielen vor allem das Bekanntwerden umfassender Reifentestmanipulationen seitens des finnischens Herstellers sowie ein kontinuierlicher, marktbedingter Absatzrückgang in Russland. Was sagen Ari Lehtoranta und Chairman Petteri Walldén zu dieser Entscheidung?

Derweil hat das Unternehmen angekündigt, dass die Suche nach einem Nachfolger von Ari Lehtoranta bereits begonnen hat. „Ich möchte Ari Lehtoranta für seinen Beitrag zur Führung und Entwicklung des Unternehmens danken. Die Position von Nokian Tyres und der Ausblick sind positiv. Mehrere strategische Entwicklungsprojekte im Unternehmen sind auf dem Weg. Das wichtigste darunter waren die zunehmenden Absätze in den Wachstumsmärkten des Unternehmens in Zentraleuropa und Nordamerika. Das Management des Unternehmens und seine Mitarbeiter sind überaus qualifiziert. Jetzt werden wir einen neuen und den bestmöglichen CEO für das Unternehmen auswählen“, kommentierte Petteri Walldén, Chairman des Board of Directors, die Entscheidung von Ari Lehtoranta, Nokian Tyres zu verlassen. Der President und CEO selber fügte dem hinzu: „Nokian Tyres ist in exzellenter Form. Unsere Kunden sind zufrieden mit unseren Produkten und Dienstleistungen. Ich bin stolz auf unsere Mitarbeiter und ihre Fähigkeiten. Ich werde meiner Arbeit bis zum Ende des Jahres nachkommen. Dennoch möchte ich heute schon jedem bei Nokian Tyres und im Board of Directors für ihre herausragende Kooperation danken.“ arno.borchers@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.