EU-Politik gegen PAKs: Welche Zukunft haben Reifenrezyklate als Ersatzrohstoff?

Montag, 19. September 2016 | 0 Kommentare
 
Volker Krings, WdK-Experte Technische Produkte, kritisiert geplante Regelungen zur Nicht-Verwendung von Reifenrezyklaten in vielen Produkten, etwa in Bodenbelägen für Spiel- und Sportplätzen
Volker Krings, WdK-Experte Technische Produkte, kritisiert geplante Regelungen zur Nicht-Verwendung von Reifenrezyklaten in vielen Produkten, etwa in Bodenbelägen für Spiel- und Sportplätzen
Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie macht sich ernsthafte Sorgen um die zukünftige Verwendung von Reifenrezyklaten in vielen Produkten – und demnach auch um die Struktur der in Deutschland fest etablierten Altreifenentsorgung. „Die aktuelle Fassung der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (M-VV-TB) blockiert durch restriktive Anforderungen an maximale Stoffgehalte Produkte auf der Basis von Reifenrezyklat“, stellt nun Volker Krings, Experte für Technische Produkte beim Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie, fest. Krings weiter: „Damit steht in Deutschland die ressourcenschonende und nachhaltige Verwendung von Reifenrezyklat in einem wichtigen Anwendungsbereich vor dem Aus.“

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *