Stahlgruber-Leistungsschauen: Wo geht die Reise hin?

Mittwoch, 14. September 2016 | 0 Kommentare
 
Die Stahlgruber-Leistungsschauen zählen seit jeher zu den Besuchermagneten der Kfz-Branche
Die Stahlgruber-Leistungsschauen zählen seit jeher zu den Besuchermagneten der Kfz-Branche

Die Kfz-Reparaturbranche verändert sich weiter rasant. In nahezu allen Bereichen und in vielen Facetten. Wie wird es weitergehen? Eine hervorragende Möglichkeit, sich über die zukunftsträchtigen Belange zu informieren und Antworten auf diese Frage zu erhalten sind die Stahlgruber-Leistungsschauen diesen Herbst. Am 22./23. Oktober wie am 5./6. November sind alle Inhaber, Meister, Mitarbeiter und Mitwirkende der Kfz-Reparaturbetriebe eingeladen, sich bei den Veranstaltungen in Sindelfingen resp. Nürnberg zu informieren und zu orientieren. „Selbstverständlich stehen auch die momentan aktuellen und alltäglichen Werkstattthemen im Fokus der Stahlgruber-Leistungsschauen, um zeitnah Problemlösungen aufzuzeigen und anzubieten.“

Mit bis zu 210 Ausstellern erhalten Leistungsschau-Besucher Antworten zu den komplexen Themen und Fragestellungen der Kfz-Werkstatt aus erster Hand. Einige Bereiche stehen dabei besonders im Rampenlicht:

  • Neue Scheinwerferrichtlinie
  • Anforderungen bei Bremsenprüfständen nach §29 StVZO
  • Moderne Werkstattausrüstung
  • Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Young- und Oldtimer
  • Telematik/Drivelog Connect
  • STAkis – Kunden-Informations-Systeme
  • Werkstatt- und Fachhandelskonzepte
  • Qualitätswerkzeuge/Spezialwerkzeuge
  • Reifendruckkontrollsysteme (RDKS)
  • Lack-Center
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Technische Service Center
Präzision der Geräte ist das A und O einer funktionierenden Werkstatt

Präzision der Geräte ist das A und O einer funktionierenden Werkstatt

Besondere Bedeutung haben im Augenblick die neue Scheinwerferrichtlinie sowie die künftigen Anforderungen bei Bremsenprüfständen. Hierzu können sich Leistungsschau-Besucher bei kostenlosen Informationsveranstaltungen – die mehrmals täglich stattfinden – im Detail mit diesen Themen auseinandersetzen und das Wissen anschließend an speziellen Leistungsschau-Ständen vertiefen.

Ein ganzer Strauß neuer Produkte, interessanter Innovationen und vieler Anregungen, die erstmals auf der aktuell laufenden Automechanika in Frankfurt zu sehen sind, wird an vielen Leistungsschau-Ständen von Spezialisten präsentiert. Dies besonders aus den Bereichen der Werkstattausrüstung, der Spezialwerkzeuge sowie der Autoteile.

Im Blickpunkt der Herbst-Leistungsschauen steht die immer bedeutsamer werdende „PassThru“ Lösung – der direkte Draht zu OEM-Portalen. Anwendungstechniker informieren und erläutern Zusammenhänge, Funktionsweisen und die Vorteile im Einsatz für den Kfz-Betrieb.

Eine Vielzahl weiterer bedeutsamer Ideen und Produkte untermauern die breite Informationspalette für das gesamte Kfz-Reparaturgewerbe. So werden Bereiche wie Telematik und Drivelog Connect, Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie Young- und Oldtimer an eigenen Ständen thematisiert und deren Inhalte explizit dargestellt.

„Die Stahlgruber-Leistungsschauen bieten viele Vorteile für den Kfz-Betrieb. So kann er bequem an aktuelle, wichtige und umfassende Informationen gelangen. Kurze Anfahrtswege, ein familienfreundliches Umfeld und direkte Ansprechpartner sind weitere Pluspunkte für die Besucher, die zu diesen Veranstaltungen kommen. Wir laden unsere Kunden recht herzlich ein und freuen uns auf informative und angenehme Leistungsschauen“, so Hubert Seebauer, Leiter Vertriebsunterstützung bei Stahlgruber. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *