Tyre1 schickt tief verschneite Autos in den Süden Deutschlands

Dienstag, 13. September 2016 | 0 Kommentare
 
Mit diesem Auto will Tyre1 die Aufmerksamkeit erregen
Mit diesem Auto will Tyre1 die Aufmerksamkeit erregen

Schnee im September und das in Deutschland? Aber ja! Zumindest die Gislaved-Fahrzeuge des Reutlinger Reifengroßhändlers Tyre1 sind schon tief verschneit. Anlass dafür ist die jetzt gestartete Winter-Roadshow: Die verschneiten Gislaved-Autos sind mit einem Vertriebsmitarbeiter von tyre1 und einer Promoterin im Süden Deutschlands unterwegs. Und stellen die Marke vor. „Mit dieser Maßnahme machen wir die Marke Gislaved für den Handel erlebbar und können vor Ort die Kunden von dem Produkten überzeugen“, erklärt Mathias Lüer, Key Account Manager von Continental. Die schwedische Reifenmarke wurde speziell für den skandinavischen Winter entwickel. Zudem stattet Tyre1 alle Gislaved-Produkte sowie die weiteren Exklusivmarken mit einer kostenlosen Reifenversicherung aus, die beim Kauf automatisch enthalten ist.

Die Aktion zeigte bereits bei den ersten besuchten Kunden großen Erfolg. „Mit dieser innovativen Marketingaktion sichern wir uns die Aufmerksamkeit unserer Kunden und können die Stärken der Marke Gislaved hervorragend vermitteln. Wir freuen uns, über diesen Weg den persönlichen Kontakt mit unseren Kunden zu pflegen“, erklärt Marco Schulz, Geschäftsführer Tyre1.
Besonders gut kommt das Bevorratungsangebot an, das das Team im Gepäck hat:  Bereits bei der Bestellung von 20 Gislaved-Winterreifen, erhält der Kunde ein Bobby Car – selbstverständlich im limitierten Gislaved-Design. Über das Internet kann das Bestellformular auf tyre1.com/service/aktionen herunterladen werden. cs

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *