Pkw-Zulassungen knüpfen im August da an, wo sie im Juni aufhörten

Im Juli waren erstmals in diesem Jahr die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland hinter denen eines Vorjahresmonats zurückgeblieben, was allerdings wenig Spuren in der bis dahin kumuliert eindeutig positiven Bilanz hinterlassen hat. Und nach dieser kurzen „Schwächephase“ meldet sich der August nun ohnehin um so nachdrücklicher mit einer weiterhin erfreulichen Entwicklung zurück mit laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) einem Anstieg gegenüber demselben Monat des Vorjahres um 8,3 Prozent auf knapp 245.100 neu zugelassenen Autos. Nach nunmehr acht Monate präsentiert sich der Neuwagenmarkt hierzulande insofern 5,7 Prozent im Plus mit seinen bis dato ziemlich genau zwischen 2,2 und 2,3 Millionen neuen Pkw. Darüber hinaus wurden gut 14.700 neue Krafträder im August gezählt entsprechend einem 8,5-prozentigen Zuwachs, und bezogen auf den Zeitraum Januar bis August in von in Summe 134.800 neuen Maschinen die Rede bzw. einem Plus in Höhe von 1,7 Prozent.

„Lastkraftwagen legten um 47,7 Prozent zu, Zugmaschinen um 11,1 Prozent, (darunter Sattelzugmaschinen 14,6 Prozent), Kraftomnibusse erreichten ein Plus von 7,1 Prozent“, so das KBA mit Blick allein auf den abgelaufenen Monat. Aber auch im bisherigen Jahresverlauf zeigt sich in fast allen genannten Teilsegmenten ein mehr oder weniger großes Plus, das mit 13,0 Prozent auf 194.600 Einheiten (Lkw), 5,8 Prozent auf fast 26.100 Einheiten (Sattelzugmaschinen) sowie 14,5 Prozent auf 4.100 Einheiten (Busse) beziffert wird. Lediglich die Zugmaschinen insgesamt sind mit gut 54.400 Einheiten 0,7 Prozent hinter den Neuzulassungen des entsprechenden Vorjahreszeitraumes zurückgeblieben. Alles in allem wurden im August demnach gut 293.900 Kfz (plus 11,1 Prozent) und beinahe 25.000 Kfz-Anhänger (plus 18,4 Prozent) neu zugelassen. Bezogen auf die erst acht Monate spricht das KBA von fast 2,7 Millionen Kfz (plus 5,8 Prozent) bzw. 211.700 neuen Kfz-Anhängern (plus 6,1 Prozent). cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten