Giti Tire macht ehemaligen Conti-Manager zum neuen Europa-Geschäftsführer

Giti Tire Europe hat einen Nachfolger für Corrado Moglia ernannt, der – wie die NEUE REIFENZEITUNG bereits am Freitag berichtete – das Unternehmen verlassen wird. Wie die Europadependance des chinesischen Herstellers auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG mitteilt, werde Torsten Gehrmann künftig die Funktion des Senior Managing Director – Europe übernehmen. Der 45-Jährige soll zusätzlich zu seinen Aufgaben bei Giti Tire auch in Zukunft CEO von Giti Auto Parts Pte. Ltd. bleiben, einem Schwesterunternehmen von Giti Tire.

Gehrmann gilt in der Branche als durchaus erfahren. „Nachdem er seine Laufbahn bei Continental begonnen hatte, kam er 2009 als General Manager zu Giti Tire. 2014 wechselte er als Vice President für Europa und Asien zu Dura Automotive Systems; Anfang 2016 dann wurde er CEO von Giti Auto“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Mit der Ernennung von Torsten Gehrmann unterstreiche Giti Tire seine Ambitionen auf dem europäischen Reifenmarkt. Gleichzeitig wolle der Hersteller damit die Synergien in der strategischen Entwicklung des Unternehmens maximieren.

Torsten Gehrmann zu seiner Ernennung zum Senior Managing Director – Europe: „Mit unserem Know-how und der großen weltweiten Erfahrung werden wir in der Lage sein, neue Potenziale in der Wertschöpfungskette zu heben. Die nächste Phase im Europageschäft hat eine ganz klare Richtung und Strategie; wir erleben überaus spannende Zeiten.“ Die Erweiterung des Produktangebots bei Pkw-, SUV-, Van-, LLkw- und Lkw-Reifen sei dabei ein zentrales Element der europäischen Wachstumsstrategie von Giti Tire.

Stefan Fischer, Managing Director – Europe für Produkttechnologie und das europäische F&E-Zentrum in Hannover, ergänzt: „Das europäische F&E-Zentrum wurde vor drei Jahren eröffnet und seither hat es zahlreiche GT-Radial-Projekte erfolgreich auf den Weg gebracht. Gleichzeitig haben viele weitere Entwicklungen begonnen und sollen jetzt auf dem europäischen Markt ankommen und dort unser Profil stärken.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten