McGuinness und Dunlop bei Classic TT auf Avon-Reifen erfolgreich

, ,

Während sie den Straßenkurs bei der Mitte des Jahres stattfindenden Tourist Trophy (TT) auf der Isle of Man zuletzt meist auf Dunlop-Reifen unter die Räder genommen haben, waren die beiden Rennfahrer John McGuinness und Michael Dunlop jetzt bei der Classic TT auf Avon-Motorradreifen erfolgreich. McGuinness siegte im Senior-Klassement der Classic TT, und Dunlop fuhr in der Junior Classic genannten Klasse als Erster über die Ziellinie.

„Beide hatten Reifen von Avon aufgezogen. Ein besseres Drehbuch hätte es für uns nicht geben können“, freut sich Avon-Motorsportmanager Steve Smith über den Doppelschlag. Perfekt gemacht wurde das Rennwochenende Ende August auf der britischen Insel für die Reifenmarke aus dem Cooper-Konzern durch Podestplätze für die dabei ebenfalls auf Avon-Reifen an den Start gegangenen Fahrer Dean Harrison, Maria Costello, Michael Rutter und Alan Oversby. Zwar war man bald nach den Classic-TT-Läufen auch beim Manx-Grand-Prix Ende August schon wieder mit einigen Fahrern am Start, doch mit dem Goodwood Revival vom 9. bis zum 11. September in Chichester (West Sussex/Großbritannien) steht gleich noch ein Termin im Kalender der Avon-Motorsportabteilung.

Dort werden die bei der Classic TT erfolgreichen Fahrer erneut in Aktion treten. „Das Revival in Goodwood ist immer eine fantastische Veranstaltung. In diesem Jahr wird es ein besonderer Kracher, denn mit John McGuinness und Michael Dunlop sind die beiden siegreichen Avon-Fahrer am Start“, so Steve Smith. Er freut sich aber auch, dass Kevin Schwantz, Troy Corser und Maria Costello an den Start gehen. Daneben werden weitere bekannte Rennfahrer und TV-Stars wie Steve Plater und Steve Parrish dazu erwartet. „Praktisch alle Motorräder in Goodwood werden mit Reifen von Avon ausgerüstet sein. Die meisten haben den ‚AM26 Roadrider’ in unserer speziellen Rennversion montiert“, so Smith. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.