Indischer Motorradreifenmarkt mit hoher Anziehungskraft

Donnerstag, 1. September 2016 | 0 Kommentare
 

Nach Apollo Tyres, Bridgestone über die Marke Neurun oder Michelin zieht es mit Balkrishna Tyres einen weiteren Reifenhersteller ins Marktsegment der Roller- und Motorradreifen in Indien. Das berichtet die in dem Land erscheinende Zeitung Business Standard unter Verweis auf die offensichtliche Attraktivität dieses Teilmarktes. Indien sei mit mehr als 150 Millionen motorisierten Zweirädern auf seinen Straßen schließlich der weltweit größte Markt für Mopeds, Roller, Motorräder etc., der außerdem kräftig wachse um durchschnittlich 8,5 Prozent während der vergangenen Jahre, wie es heißt. Der Absatz neuer Motorräder und Roller in Indien soll von 11,8 Millionen Einheiten 2010/2011 auf 16,4 Millionen Fahrzeuge 2015/2016 gestiegen sein, schreibt das Blatt darüber hinaus. Im Land seien vergangenes Jahr mehr als 73,0 Millionen Zweiradreifen hergestellt worden gegenüber knapp 71,6 Millionen Einheiten im Jahr zuvor. Wie ebenfalls unter Bezugnahme auf Daten der indischen Automotive Tyre Manufacturers’ Association (ATMA) ergänzt wird, wurden zurückliegendes Jahr rund 1,4 Millionen davon exportiert, was einem Exportplus von 16 Prozent entspreche. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *