Goodyear-Expertenforum: Ressourcenschonung für Transportunternehmer wichtiger den je

,

Das fünfte Goodyear-Expertenforum in der Dialog-Reihe „Driving Ahead“ hat die Ressourcenschonung für Transportunternehmen thematisiert und dies in betriebswirtschaftlicher und in gesellschaftlicher Hinsicht. Alle Diskussionsteilnehmer am Nürburgring sahen durch die richtige Auswahl und Wartung der Reifen Potenzial zur Einsparung von CO2 und Kraftstoff. Zudem wurde der Reifen selbst als Ressource gesehen, dessen Leben etwa durch Runderneuerung und Nachschneiden verlängert werden kann, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Die Teilnehmer des Forums seien sich einig gewesen: Auch die Wartung spiele eine große Rolle beim verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen Kraftstoff und Reifen. Der richtige Luftdruck sei dabei entscheidend.

„Die Ressourcenschonung ist für uns ein Thema, das uns per Gesetz vorgegeben ist. Aber es ist natürlich ein bedeutsamer Punkt, wenn wir unsere Gesamtbetriebskosten betrachten. Die geforderte CO2-Einsparung kann nur erfüllt werden, wenn auch beim Kraftstoff gespart wird“, so Maximilian Gruber von der Gruber Transporte GesmbH & Co aus dem österreichischen Unternberg. Rüdiger Elflein von der Elflein Spedition & Transport GmbH aus Bamberg ergänzt: „Besonders innovative zukunftsgerichtete Maßnahmen wecken das Interesse unserer Kunden. Man wird aufmerksam, schaut, was wir da machen – ein Imagefaktor also! Das alles erhält unsere Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft.“  cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.