Titel in der Motorradlangstrecken-WM geht wieder an SERT/Dunlop

,

Ein zweiter Platz beim Acht-Stunden-Rennen in Oschersleben am vergangenen Wochenende genügte dem Suzuki-Endurance-Racing-Team (SERT) um sich auch dieses Jahr wieder den Titel in der Motorradlangstreckenweltmeisterschaft zu sichern. Zugleich damit kann sich SERT-Partner Dunlop über den 16. Erfolg dieser Art freuen, denn der Rennstall setzt in Sachen der Reifen an seiner Maschine auf eben diese Marke. Zusammen hat man immerhin schon 15-mal den Titel in der Motorradlangstrecken-WM eingefahren – zuletzt 2015 den seit der 2000 begonnenen Zusammenarbeit zehnten in Folge. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.