Beitrag Fullsize Banner NRZ

Werkstattwahl: Gut schlägt günstig – bei Reifen Fachbetriebe nicht so gefragt

, ,

Wenn es um die Reparatur des eigenen Fahrzeuges geht, zählt für die Kunden mehr als nur der Preis. Diesen Schluss legen zumindest die Ergebnisse einer jüngst vom unabhängigen Marktforschungsinstitut Lightspeed GMI im Auftrag von Carglass durchgeführten repräsentativen Umfrage unter deutschen Autofahrern zum Thema Entscheidungskriterien bei der Werkstattwahl nahe. Herausgekommen dabei ist nämlich, dass eine hohe Qualität der Arbeit der Mehrheit der Verbraucher sehr wichtig ist und sie am liebsten Spezialisten ans Werk lassen.

Denn bei zehn zur Auswahl gestellten Kriterien landete die Qualität der Arbeitsleistung mit einem 45-prozentigen Stimmanteil auf dem ersten Platz gefolgt von der Nähe zur Werkstatt (37 Prozent). Mit 36 Prozent folgt ein vertrauenswürdiger Eindruck der Werkstatt, während offenbar nur für 15 Prozent der Befragten ein möglichst günstiger Preis zu den Topkriterien zählt. „Der Aussage, dass die Qualität der Arbeit die absolut wichtigste Entscheidungsgrundlage für die Werkstattwahl ausmacht, stimmten sogar über 70 Prozent der Befragten zu“, heißt es vonseiten des auf das Thema Autoglas fokussierten Unternehmens. Dabei sehen die Autofahrer augenscheinlich eine klare Verbindung zwischen der Qualität und der Spezialisierung einer Werkstatt. Zumal ziemlich genau zwischen 66 und 67 Prozent der Umfrageteilnehmer eine höhere Qualität von in einem spezialisierten Betrieb erwarten.

Das scheint aber nicht für alle Servicearbeiten am Fahrzeug in gleichem Maße zu gelten. Denn während in Bezug etwa auf Glas- oder Lackschäden fast 59 Prozent (Mehrfachnennungen waren möglich) eher einem Spezialisten den Vorzug geben, soll der entsprechende Anteil beim Thema Reifen bei gerade einmal knapp 19 Prozent gelegen haben. Mit anderen Worten: Was die Frage der Bereifung ihres Fahrzeuges betrifft, ist bei den Deutschen augenscheinlich bevorzugt ein „Fremdgehen“ bei Autohäusern, freien Kfz-Werkstätten etc. anstelle des Besuches bei einem darauf spezialisierten Reifenfachbetrieb angesagt. Unabhängig davon erwarten knapp 80 Prozent aller Befragten, dass die Werkstattmitarbeiter einer spezialisierten Werkstatt besonders geschult sind, viel Erfahrung haben (65 Prozent), schnell arbeiten (52 Prozent) und beim Beratungsgespräch mit fundiertem Wissen informieren (rund 49 Prozent). cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.