Pirelli illuminierte die Statue Christus der Erlöser auf dem Corcovado mit der Tricolore

Anlässlich des Besuchs des italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi feiert Pirelli gemeinsam mit dem Erzbistum von Rio de Janeiro die engen Beziehungen zwischen Brasilien und Italien. Aus diesem Anlass ließ der Reifenhersteller die Statue Christus der Erlöser auf dem Corcovado in den Farben der italienischen Tricolore illuminieren. Pirelli agiert seit 87 Jahren in Brasilien und ist dort nach Unternehmensangaben Marktführer. Seit 2014 unterstütze Pirelli den Erhalt und die Pflege des Denkmals Christus der Erlöser auf dem Corcovado sowie soziale Projekte, die im Zusammenhang mit dem Denkmal stehen.

In der Mitteilung des Unternehmens heißt es: Pirelli finanzierte vor zwei Jahren die Restaurierung der Statue, nachdem Blitzeinschläge erhebliche Schäden verursacht hatten. In diesem Jahr bekräftigt das Unternehmen seine Beziehung zu Brasilien und der Stadt Rio de Janeiro mit der Teilnahme an einem Projekt zur Sicherung des Areals, auf dem die Statue Christus der Erlöser sich befindet. Zudem bestätigte der Reifenhersteller sein Engagement zum fortdauernden Erhalt dieses Wahrzeichens. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten