Michelin X-Line-Energy-Reifen serienmäßig auf neuer Baureihe von Iveco Stralis

Michelin hebt gemeinsam mit dem Lkw-Hersteller Iveco das Einsparpotential des neuen Michelin X-Line-Energy auf eine neue Ebene: Die jüngste Generation des Iveco Stralis bekommt bereits ab Werk diese neuen beim Rollwiderstand nach den EU-Kennzeichnungs-Vorschriften mit „A“ bewerteten Reifen montiert. Damit erhalten Iveco-Kunden erstmals bei einem schweren Lkw auf sämtlichen Achsen einen Reifen mit „A“-Rating, heißt es in der Mitteilung des Reifenherstellers.

Der neue Michelin X-Line-Energy sei sowohl bei den XP-Modellen des Stralis als auch bei den NP-Varianten mit Flüssigerdgasantrieb serienmäßig aufgezogen. Der Reifen ermögliche es, von den vollen Umwelt- und Kostenvorteilen der neuen Lkw-Baureihe zu profitieren. Iveco habe die neue Stralis-Baureihe vor allem im Hinblick auf niedrigere Total Cost of Ownership (TCO) sowie reduzierte CO2- Emissionen entwickelt.

Pierre Lahutte, Präsident der Marke Iveco: „Der neue Stralis wird je nach Einsatz bis zu elf Prozent Kraftstoff einsparen. Erreicht haben wir das Ziel der TCO- und CO2-Reduktion durch den neu entwickelten Antriebsstrang und indem wir mit den besten Lieferanten der Branche zusammenarbeiten. Die Kooperation mit Michelin garantiert unseren Kunden Bestleistungen in allen Leistungsbereichen eines Reifens.“ cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten