Gordon Knapp übernimmt Bridgestone Americas – Gary Garfield in Ruhestand

Bridgestone ernennt eine neue Führung in Amerika. Wie die Tochter des japanischen Reifenherstellers mitteilt, werde Gary A. Garfield, seit 25 Jahren im Unternehmen und aktuell CEO, President und Executive Chairman von Bridgestone Americas, zum Ende des Jahres in Ruhestand gehen. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, werde Gordon Knapp, derzeit Chief Operating Officer (COO), bereits am 1. August die Funktionen als President und CEO von Garfield übernehmen. Auf dem Posten des COO wiederum folgt dann William Thompson, gegenwärtig Chief Financial Officer (CFO). Garfield selber werde derweil bis zum Ende des Jahres noch beratend für das Unternehmen tätig sein. Garfield wird außerdem bereits per Ende August seine Posten als Executive Vice President und Executive Officer der Muttergesellschaft Bridgestone Corp. niederlegen. Als Chairman soll Gary Garfield nun wiederum von Eduardo Minardi ersetzt werden, der dann in Personalunion Executive Chairman von Bridgestone Europe wie auch Chairman im Board of Directors von Bridgestone Americas sein wird. Minardi hatte seit Anfang des Jahres die Europa-Organisation auch als President und CEO geführt, gibt diese beiden Funktion aber zum 17. September an Paolo Ferrari ab. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.