General Tire lädt internationale Importeure zum Marketingaustausch

Mittwoch, 27. Juli 2016 | 0 Kommentare
 
Matthias Bartz, bei Continental Business Development Manager für General Tire, hatte kürzlich internationale Importeure der Marke zum Marketingaustausch nach München geladen
Matthias Bartz, bei Continental Business Development Manager für General Tire, hatte kürzlich internationale Importeure der Marke zum Marketingaustausch nach München geladen

Die Reifenmarke General Tire setzt bei ihren Importeuren auf Netzwerken und persönlichen Austausch. Dazu hatte Matthias Bartz, Business Development Manager General Tire, kürzlich zu einem zweitägigen Treffen nach München geladen. Aus über 20 Ländern nahmen 25 der Reifenimporteure der Marke mit amerikanischen Wurzeln teil und berichteten über eigene Marketing- und Sponsoringaktivitäten sowie ihre Aktivitäten rund um das 100-jährige Bestehen der Marke im letzten Jahr. „Wir setzen auf das Netzwerken zwischen unseren Kunden, um den Bekanntheitsgrad der Marke kontinuierlich zu erhöhen und Ideen auszutauschen“, erläuterte Bartz im Nachgang zu dem Treffen. „Sicher sind nicht alle Ansätze in jedem Land realisierbar, aber im Kreis der Teilnehmer sind viele neue Ideen entstanden, mit denen Marketingmaßnahmen rund um unsere Marke erfolgreich werden.“ Seit 1987 gehört die US-Marke General Tire zum Continental-Konzern. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *