Continental spart 550 Millionen Euro durch kreative Ideen der Mitarbeiter

Mittwoch, 27. Juli 2016 | 0 Kommentare
 
Patrick Kaufmann (links), Leiter Energiemanagement Waltershausen, und Michael Börner, Projektingenieur Technikteam Waltershausen, haben mit Effizienzsteigerung im Verbrennungsprozesses die „Beste Mitarbeiteridee 2016“ geliefert
Patrick Kaufmann (links), Leiter Energiemanagement Waltershausen, und Michael Börner, Projektingenieur Technikteam Waltershausen, haben mit Effizienzsteigerung im Verbrennungsprozesses die „Beste Mitarbeiteridee 2016“ geliefert
Die Mitarbeiter des internationalen Technologieunternehmens Continental sind kreativ, haben viele gute Ideen und zeigen dies jedes Jahr beim Continental Ideenmanagement (CIM). An über 160 Standorten weltweit trugen die Beschäftigten im vergangenen Jahr mit mehr als 470.000 Ideen zu mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit des Unternehmens bei, teilte das Unternehmen jetzt mit. Die mehr als 212.000 Mitarbeiter hatten im Durchschnitt jeweils mehr als zwei Ideen. Weltweit spare Continental so insgesamt rund 124 Millionen Euro ein. Damit hätten die Continental-Mitarbeiter in den vergangenen vier Jahren rund 550 Millionen Euro Einsparungen ermöglicht.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *