Der erste veredelte Bentley Bentayga kommt von Startech

Der neue Bentley Bentayga soll neue Maßstäbe im Luxus-SUV-Markt setzen und bietet „damit die perfekte Basis für eine individuelle Personalisierung, die Kundenwünsche bis ins letzte Detail erfüllt“, ist man bei Startech überzeugt. Das Unternehmen der Brabus-Gruppe (Bottrop) hat sich den Bentley-Allradler nun als erster Tuner überhaupt vorgenommen. Zum Startech-Individualprogramm für den Bentayga gehören freilich auch neue Untersätze, namentlich 23 Zoll große Schmiederäder vom Typ Monostar S. Bereift werden die Räder der Dimension 10.5Jx23 dabei mit Reifen der Größe 295/35 ZR23, und zwar von „Technologiepartner Continental“, wie Startech dazu in einer Mitteilung schreibt. Oder aber von Yokohama, wie sich der Illustration zur Pressemitteilung entnehmen lässt. Jeweils sind die Reifen freigegeben für Geschwindigkeiten über 300 km/h. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.