Pirelli-Manager übernimmt Führung von Bridgestone Europe

Montag, 18. Juli 2016 | 0 Kommentare
 
Bridgestone Europe wird ab Mitte September vom langjährigen Pirelli-Manager Paolo Ferrari als President und CEO geführt
Bridgestone Europe wird ab Mitte September vom langjährigen Pirelli-Manager Paolo Ferrari als President und CEO geführt

Bridgestone Europe erhält einen neuen President und CEO. Wie der Hersteller mitteilt, werde Paolo Ferrari diese Position mit Verantwortung für die Märkte Europa, Mittlerer Osten und Afrika zum 19. September übernehmen. Der gebürtige Italiener war zuletzt CEO der Pirelli-Geschäftseinheit Lateinamerika, davor hatte er das Pirelli-Geschäft in Nordamerika als CEO und Chairman geleitet. Paolo Ferrari wird außerdem Mitglied im Board of Directors von Bridgestone Europe NV/SA und erhält einen Sitz im Executive Committee des japanischen Reifenkonzerns. Derzeit wird Bridgestone Europe interimistisch durch Eduardo Minardi geleitet. Minardi – bereits Chairman der Brüsseler Europazentrale – hatte zum Jahreswechsel von Franco Annunziato übernommen, nachdem dieser als Executive Chairman und CEO die Führung der Einheit Bridgestone China Asia Pacific übernommen hatte. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *