Dumm, dümmer am dümmsten: Felgen und Räder bei Ex-Chef geklaut

Freitag, 15. Juli 2016 | 0 Kommentare
 

Reifen und Felgen im Wert von 17.500 Euro klaute ein Ex-Mitarbeiter in einer Spedition in Muderkingen. So berichtet es die Südwest Presse. Weiter heißt es: Der Mann war zuvor fristlos gekündigt worden, weil er verspätet aus dem Urlaub kam. Der Pole sah sich dadurch in Existenznöten und mietete einen Transporter um mit zwei Bekannten aus Polen seinen alten Arbeitgeber zu bestehlen.

Gesagt, getan: Im April klauten sie 40 Felgen und Reifen aus der Werkstatt der Spedition und wollten mit dem vollen Transporter zurück nach Polen. Leider bogen sie dann falsch ab und gelangten auf die A 8 in Richtung Stuttgart. Hier pausierten sie und versuchten mit einem ebenfalls geklauten Dieselfass den leeren Tank ihres Fahrzeugs aufzufüllen. Es kam, wie es kommen musste: Die Autobahnpolizei Mühlhausen wurde auf das Trio aufmerksam und nahm die 24, 27 und 34 Jahre alten Männer fest, nachdem sie sich in Widersprüche verstrickt hatten.

Jetzt verurteilte das Amtsgericht Ulm die Diebe zu Bewährungsstrafen von 17 und 21 Monaten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, schreibt die Tageszeitung. cs

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *